Start

Kontakt

Email :-) Bildershow

Antragsformulare...

Erstmalige Beantragung, Neuerteilung und Erweiterung von Führerscheinen sowie Personenbeförderungsschein.

Die Anträge auf Erst-Ausstellung, Erweiterung, Neuerteilung von Führerscheinen und die Unterlagen zur Beantragung eines Personenbeförderungsscheines werden in der Einwohnermeldeabteilung entgegengenommen und zur weiteren Bearbeitung an die Abteilung Kfz-Zulassungen und Führerscheine des Kreises Soest weitergeleitet. Die jeweilige Gebühr hierfür ist bei der Beantragung zu entrichten.

Führerscheinanträge für begleitendes Fahren (BF17) sind direkt in der Führerscheinstelle des Kreises Soest abzugeben!
Notwendige Unterlagen Führerschein (Beantragung)
Bei der Beantragung eines Führerscheines ist folgendes zu beachten bzw. mitzubringen:

Ersterteilung >>

Erweiterung >>
(zusätzliche Führerscheinklassen z.B. A-b, BE etc.)

Neuerteilung >>
(nach Führerscheinentzug)

Unterlagen für Personenbeförderungsschein >>

Antrag auf Ausnahme vom Mindestalter >>
(vorzeitige Erteilung)

Antrag auf Erteilung der Klasse B/BE
nach dem Modell "Begleitetes Fahren ab 17" >>
(Antragstellung nur über die Führerscheinstelle in
Soest bzw. Lippstadt)

- Antrag (erhältlich in der Fahrschule)
- Personalausweis oder Reisepass
- Unterschriftenaufkleber
- 1 Lichtbild (Passbild; aktuell, biometrisch)
  (wenn nur eine Führerscheinklasse
   beantragt wird)
- Sehtestbescheinigung, nicht älter
  als 2 Jahre/augenärztliches Gutachten
- Nachweis über die durchgeführten
  Sofortmaßnahmen am Unfallort /
  Erste Hilfe

- Antrag (erhältlich in der Fahrschule)
- Personalausweis oder Reisepass
- Sehtestbescheinigung
  (nicht älter als 2 Jahre)
- Kopie des bisherigen Führerscheins
- Kein Lichtbild

- Antrag (erhältlich beim Kreis Soest –
  Abt. Kfz-Zulassungen und Führerscheine)
- Personalausweis oder Reisepass
- 1 Lichtbild (Passbild; aktuell, biometrisch)
- Sehtest / augenärztliches Gutachten,
  nicht älter als 2 Jahre
- Nachweis über die durchgeführten
  Sofortmaßnahmen
  am Unfallort / Erste Hilfe
- Polizeiliches Führungszeugnis

- Antrag (erhältlich beim Kreis Soest,
  Abt. Kfz-Zulassungen und Führerscheine)
- Personalausweis oder Reisepass
- Polizeiliches Führungszeugnis
- Kopie des bisherigen Führerscheins

- Antrag (erhältlich beim Kreis Soest,
  Abt. Kfz-Zulassungen und Führerscheine )
- Polizeiliches Führungszeugnis
- Schriftl. Begründung warum die vorzeitige
  Erteilung erforderlich ist
- Bescheinigung Arbeitgeber / Schule
  (z.B. Dienst-, Schulzeit)
- Nachweis ÖPNV
  (öffentl. Personennahverkehr)
  nicht mit öffentl. Verkehrsmitteln
  erreicht werden kann
- Sehtest
- Sofortmaßnahmen am Unfallort
- Personalausweis / Reisepass

- Antrag (erhältlich beim Kreis Soest,
  Abt. Kfz-Zulassungen und Führerscheine)
- Anlage 1 (Zustimmung gesetzl. Vertreter)
- Anlage 2 (Angaben der Begleitpersonen)
- Sehbescheinigung, nicht älter
  als 2 Jahre / augenärztliches Gutachten
- Nachweis über die durchgeführten
  Sofortmaßnahmen am Unfallort /
  Erste Hilfe
- Personalausweise aller Beteiligten
  (Kopie)
- Führerscheine aller Begleitpersonen
  (Kopie)

Gebühren:

(werden beim Ordnungsamt bezahlt)

Ersterteilung Führerschein:

43,40 Euro

für Ersterteilung der Klassen L, M und T

42,60 Euro

für alle anderen Klassen

Erweiterung Führerschein:

42,60 Euro

Erweiterung, sofern der Inhaber im Besitz einer Fahrererlaubnis zur Probe ist

43,40 Euro

Erweiterung von L, M oder T auf eine Klasse mit Probezeit

Neuerteilung Führerschein nach Führerscheinentzug:

55,60 Euro

Gebühr inkl. pol. Führungszeugnis

Personenbeförderungsschein:

42,60 Euro

Gebühr ohne pol. Führungszeugnis

KLEMANNdesign.de | Disclaimer